Covivio: Strategische Kommunikation als Grundlage für Projekte der Unternehmensgruppe

Covivio cas client

Über Covivio

Als wichtiger Akteur des europäischen Immobilienmarkts hält, entwickelt und verwaltet Covivio Immobilienprojekte aller Art, hauptsächlich in Frankreich (350 Mitarbeiter), in Deutschland (550 Mitarbeiter) und in Italien (100 Mitarbeiter). Der Immobilienbestand von Covivo beläuft sich auf rund 25 Millionen Euro und belebt die Städte, in denen sowohl Wohn- und Bürogebäude, als auch Touristikanlagen wie Hotels entwickelt werden. Dabei stemmen sie auch klimatechnische Herausforderungen: Ende 2019 sind bereits 84 % des Bestands „grüne“ Gebäude. Das Ziel? Wohlbefinden und der Aufbau von nachhaltigen Beziehungen.

covivio logo

< 3 000 employees

Immobiliensektor

Interne Kommunikation

Ein moderneres und horizontales, digitales Arbeitsumfeld

Seit einigen Jahren bemüht sich Covivo um einen stärkeren horizontalen Austausch zwischen den drei Ländern der Unternehmensgruppe. Dazu gehört mehr Einheitlichkeit und Einklang der digitalen Strategien und der Kommunikation.

Erschwert wird das Vorhaben durch die uneinheitliche Nutzung der O365 Tools. Mitarbeiter nutzen die Tools nicht ausreichen und akzeptieren Yammer und MS Teams nicht im gewünschten Umfang. Parallel dazu hindern drei getrennte Intranets die globale Kommunikation deutlich. Covivio hat sich daher entschieden, eine Plattform mit drei Webseiten anzubieten, d. h. mit drei lokalen Versionen des gleichen Digital Workplace, die auf einer gleichen Struktur beruhen.

Die Ziele:

  • Der Boost von Microsoft O365 Tools.
  • Die „Europäisierung“ der internen Kommunikation zu verstärken.
  • Die Kommunikation dezentral zu verwalten und die Verantwortung einfacher zu übertragen.
  • Die Verwaltung und den Zugriff auf Dokumentezu vereinfachen.

 

“Die Unternehmensgruppe Covivio hat Maßnahmen zur europaweiten Harmonisierung ihrer internen Kommunikations- Tools ergriffen. In diesem Zusammenhang war die Bereitstellung eines benutzerfreundlichen, geteilten Tools, das allen Teams der Unternehmensgruppe eine einheitliche Erfahrung bietet, einfach unerlässlich. Daher haben wir uns für LumApps entschieden.”

– Géraldine Lemoine, Leiterin der Kommunikationsabteilung, Frankreich

Covivio, Wedocom und LumApps

Covivio local

Nach einer öffentlichen Ausschreibung hat sich Covivio für LumApps entschieden, da eine Integration der Office 365-Tools ermöglicht wird und die autonome Verwaltung der Inhalte durch die verschiedenen Länder und ihrer lokalen Mitarbeiter einfach möglich ist.

Das Consulting-Unternehmen Wedocom unterstützt die Unternehmensgruppe von der Feldstudie bis zur Inbetriebnahme, einschließlich der Modellierung und des Designs der Plattform. Die größte Herausforderung hierbei? Die Anforderungen der diversen beteiligten Parteien in den jeweiligen Länder zu ermitteln und zu berücksichtigen (Kommunikationsteams, HR, IT usw.). Eine gemeinsame Struktur wird in verschiedenen Workshops erstellt, die einen Großteil der Anforderungen berücksichtigt und den lokalen Teams Spielraum für die anschließende Integration lässt.

lumapps and wedocom partnership

 

Einige wichtige Nutzungsbereiche

Gemeinsame Grundlage, lokale Besonderheiten

Für mehr Einheitlichkeit erhalten die drei Digital Workplaces eine gemeinsame Struktur, die jedes Land an seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann.

 

Europäische Nachrichten in drei Sprachen

Jedes lokale Kommunikationsteam kann europaweite Mitteilungen herausgeben, die anschließend in den lokalen Versionen des Digital Workplaces erscheinen.

SharePoint synchronisiertes Ressourcenzentrum

Eine „Bibliothek“-Seite strukturiert und vereinfacht den Zugriff auf die Dokumente der wichtigsten Abteilungen des Unternehmens: Rechtsabteilung, DSI, nachhaltige Entwicklung usw.

 

Länderverzeichnis

Zum einfacheren Austausch können die Mitarbeiter auf länderspezifische Verzeichnisse zugreifen, in denen die Funktionen und Kontaktdaten aller Covivio-Mitarbeiter aufgeführt sind.

Wichtigste Ergebnisse

+35 000

Seiten werden durchschnittlich jeden Monat auf den drei Websites besucht

3min20

Für alle drei Seiten beträgt die durchschnittliche Besuchsdauer

15%

der Logins erfolgen in Deutschland über Mobilgeräte bei einer Mehrzahl Büroangestellte

Covivio local

„Die kommende Herausforderung wird die Annahme der Plattform durch die Mitarbeiter. Die Valorisierung des Humankapitals und die einfachere (anhand der Offce 365-Tools), optimierte und angenehmere Nutzererfahrung unserer Mitarbeiter im Rahmen der europaweiten täglichen Zusammenarbeit“  

Ariane Maugé, Internal Communication Manager